Reif für die Insel: Allein

Es ist ok, mit meinen Söhnen hier allein zu sein. Gegen das, was fehlt, rechne ich auf, dass es das Bedauern nicht gibt, mit denen ich manchmal zurückgeblieben bin, wenn die Leute, mit denen wir Urlaub gemacht haben, Lust auf Unternehmungen hatten, die ich wegen der Jungs nicht mitmachen konnte. Hier geht es nur um uns drei – und dass ich Abendandacht, Inselumrundung, Massage, Strandyoga und Parkkonzert nicht besuchen kann, ist irgendwie egal.
Ersteinmal bleiben wir auch unter uns.
Am Nebentisch eine Großfamilie, ein Paar Großeltern, drei Paar Eltern, jede Menge Kleinkinder. Die Erwachsenen streiten sich wegen der Betreuung der Kinder und  sagen freundlich „Hallo“, wann immer wir uns auf dem Gang sehen.
Die nach uns angekommenen Familien werden an einen Tisch zusammengesetzt und kriegen deshalb automatisch Kontakt – mehr, scheint mir, als der Frau lieb ist, die dort als einzige einen Mann dabei hat.
Wir bleiben an unserem Einzeltisch platziert. Vielleicht mag man hier keine Berliner?
Im Schwimmbad treffen wir dann welche. Das Mädchen aus dem Prenzelberg spielt mit dem Zehnjährigen, bis es zum Mittagessen muss. Und ein zukünftiger Klassenkamerad des Sechsjährigen ist auch da. Prima.
Mir selber reicht es völlig, ein paar gelegentliche nette Bemerkungen oder auch nur freundliche Hallos auszutauschen. Ist das besorgniserregend? Nein, entscheide ich. Ich habe besorgnisfrei. Ich habe Urlaub.

Advertisements

2 Gedanken zu „Reif für die Insel: Allein

  1. Susanne Haun

    Ich finde es sehr anstrengend, Kontakte zu knüpfen und ich bin oft froh, einfach meine Gedanken gleiten zu lassen, zu lesen usw. Mit Julian habe ich in den Urlauben viel gespielt, so ist er heute noch einer der seltenen Fans von Brettspielen. Auch heute, er ist ja inzwischen fast 21 Jahre alt, spielen wir noch oft. Viel Spaß euch weiter, lg von Susanne

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s