Stockholmreise (1)

Mein letzter gefühlter Urlaub war im Oktober. Jetzt hab ich wieder eine Woche frei – und so ähnlich, wie ich vor zwei Jahren mit der ganz großen Schwester Lissabon angesehen habe, bin ich diesmal mit der großen Schwester nach Stockholm unterwegs.
Wir haben den kleinen Flughafen Schönefeld, in dem alles noch „menschliches Maß“ hat und man vom Gate zu Fuß zum Flieger geht, kleiner werden sehen; wir haben ein Stück Norwegen voller brauner Felder (wächst da garnichts?) immer größer werden sehen. Jetzt sind wir dabei, das Geld, das wir beim Buchen des billigen Fluges über Oslo gespart haben, für unglaublich teures Osloer Flughafenessen auszugeben. Na super. Beim Rückflug werden wir Picknick dabeihaben, sagt die große Schwester in entschiedenem Ton. Was schön ist: Alltag, Büro und Sorgen sind schon ganz schön weit weg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s