Stockholmreise (2): Staunen

„Klompelompe“ heißt das Buch mit den Strickanleitungen; aus einem Rundumdiewelt-Adapter kann man diverse Stecker ausfahren; es gibt Flugstrümpfe und Flug-Ohrstecker und Postkarten mit Bildern der norwegischen Königsfamilie. Vor den Toiletten hängen Bildschirme, auf denen man ihre Sauberkeit benoten soll.
Nein, zum Geldausgeben haben wir grade keine Lust mehr – aber zum Staunen über dieses ganz eigene Universum eines Flughafens. Und zum Freuen an den sonderbaren Wörtern um uns herum, auf denen ich beim Reisen mindestens so gerne herumkaue wie auf landestypischen Spezialitäten.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Stockholmreise (2): Staunen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s