Tagesnotizen: 3.11.16

Schön und entspannt: der liebste Freund in unserem Schulmorgenchaos.

Überflüssig: diese lärmenden, stinkenden, schweren Rucksacklaubwegpuster. Ich würde lieber den Besen nehmen.

Unerwartet: die Mutter des Besuchskindes auf einen Tee in meiner Küche (Wohnzimmer knietief unordentlich).

Ungeklärt: noch-nicht-Freunde zum Essen einladen und dann beim Inder bestellen und bloß ein paar Chutneys dazu machen, wie kommt das rüber? Kochen für Gäste sehr, sehr lange nicht mehr praktiziert.

Und vorfreudig: meine große Schwester übers Wochenende hier.

Advertisements

2 Gedanken zu „Tagesnotizen: 3.11.16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s