Tagesnotizen: 13.11.16

Die Bücher bekommen einen zusätzlichen Regalmeter und füllen ihn, ohne dort Lücken zu hinterlassen, von wo ich sie umgesiedelt habe.

Die Adventszeit wirft Schatten voraus, Lehrerin und Erzieherin des Elfjährigen sollen wie üblich Adventskalender von der Schulklasse bekommen. YouTube rettet uns mit der Faltanleitung für ein prächtiges  achteckiges Windlicht.

Aus Krisenvorsorgegründen drei Kästen Wasser für den Keller bestellt. Nützt im Ernstfall auch nichts, höre ich in Gesprächen; oder: was man wirklich braucht, ist ein Kurbelradio. 

Außerdem gekocht, abgewaschen, gelesen, Schulnoten unterschrieben, einen Adventsbasarkuchen verbindlich zugesagt, mit dem Siebenjährigen und dem Elfjährigen gespielt, Urlaubsangebote für die nächsten Herbstferien angefordert, mehr gekocht, Kinderohren geputzt, Wäsche gewaschen, von Odysseus und Kai aus der Kiste vorgelesen. 

Dünnhäutig wie seit Tagen schon beim Telefonieren auf ein „wie geht’s Dir?“ gewartet – wie auf ein Zauberwort, das mich in jemanden verwandelt hätte, der jemandem wichtig ist, gerade jetzt, gerade hier, erschöpft an einem Sonntagabend, von Unwichtigem ausgelaugt. Stattdessen zugehört. Lange.

Advertisements

4 Gedanken zu „Tagesnotizen: 13.11.16

  1. Regine Franck

    Liebe Greta
    seit dem 6.11. keine Tagesnotizen … da habe ich mehr als einmal und unbekannterweise „wie geht es Dir?“ gedacht.
    Ich wünsche Dir Boden unter den Füssen und uns allen vier Jahre ohne nicht zu behebende (Kollateral)Schäden.
    r.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. lieblingsblau

    Liebe Greta, ich hoffe, es geht dir gut? Ich schaue jeden Tag hier vorbei… Die Ruhe ist hoffentlich ein gutes Zeichen. Genieß die Zeit und ich wünsche dir, dass du den Vorweihnachtsstress etwas umgehen kannst. Alles Liebe!

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Greta Autor

      Liebe Jela, danke Dir für den Gruß und die Nachfrage! Meine Schreibe-Vorsätze werden gerade meist vom Alltagsallerlei davongespült. Das strengt mich mehr an als früher und kommt mir so garnicht berichtenswert vor.
      Das war mal anders, das finde ich selbst traurig und schade… Dein Kommentar ist ein Schubs, der mich wieder ermutigt! Ich hoffe, es geht Dir gut und wünsche Dir und Deinen Lieben eine schöne Adventszeit. Liebe Grüße!

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s