Hand auf den Arm

Neulich fiel – ganz plötzlich, während ich am Herd irgendwas aus irgendwas kochte, was gerade noch nicht alle gewesen war – das Wort „begütigend“ aus dem Schrank im Kopf, in dem der passive Wortschatz aufbewahrt wird, mitten in mein Bewusstsein.

Ich hätte gerne manchmal jemanden an meiner Seite, der mir begütigend die Hand auf den Arm legt, dachte ich, wenn ich mich verrannt habe und vor lauter Problem die Lösung nicht mehr sehe oder wenn ich grantig zu den Kindern bin, was nicht an ihnen liegt, sondern daran, dass ich gerade an diesem Tag mit mir und der Welt nichts anfangen kann und daran, dass ich das nicht verstanden habe.

Und in dieser Geste läge liebevolles Verständnis für mich und dann wäre es plötzlich leicht, selber wieder gütig zu sein statt grantig.


 

 

Und irgendwann später fiel mir dazu dieser Artikel von Bluemilk ein, der mich neulich so sehr berührt hat: Hier.

Advertisements

2 Gedanken zu „Hand auf den Arm

  1. frlkaethchen

    Oh, gerade hatte ich Tränen in den Augen, denn genau so geht es mir auch… Mir fällt es ja immer schwer, mich selbst gütig zu betrachten, das hängt sicher zusammen.
    Es grüßt eine bislang stumme Mitleserin

    Gefällt mir

    Antwort
  2. frausiebensachen

    ich schreib hier, weil bei deinem kurbewilligungseintrag kommentieren nicht möglich ist. liegt das vielleicht an deinen einstellungen?

    aaalso: erstmal drück ich dir ganz doll die daumen, daß die kk das durchgehen läßt! die soll’n sich mal nicht anstellen. und dann darf sich kein chef der welt daran stören, daß du eine kur machst, egal ob vor oder nach einem urlaub oder wann auch immer. (nach der kur brauchste eh auch nochmal urlaub, zum langsam ankommen…*kicher*).
    alles gute!

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s